Logo Megapixel Liechtenstein. Grafik: Susann Stefanizen

Megapixel ist ein Literaturprojekt, das spielerisch nach dem Erzählen in der Transparenzgesellschaft fragt.

Drei Menschen werden für 24 Stunden mit der Minikamera Narrative Clip ausgestattet, die alle 30 Sekunden automatisch ein Bild knipst. So entstehen Tausende Schnappschüsse, die einen ungewohnten Einblick in das Leben dreier Menschen geben. Das Material wird drei SchriftellerInnen übergeben, die auf Grundlage dieses Stoffs drei Erzählungen in Bild und Text schreiben. Sie werden bei einer Lesung präsentiert und im Netz veröffentlicht.

Das fortlaufendes Projekt fand 2015 in Hildesheim und findet aktuell am Literaturhaus Liechtenstein statt.

pixel01Presse

Literaturen: Aus Bild wird Sprache
(22. Juli 2015)

Hildesheimer Allgemeine Zeitung (online): Drei Gesichter der Stadt, drei Geschichten
(24. Juni 2015)

Zwentner: Medienkunstprojekt kombiniert Überwachung mit fremden Narrationen
(3. Juni 2015)

Logbuch Suhrkamp: Heinz Helle: Ich bin eine Kamera. Wie geil ist das denn?
(20. Mai 2015)

Scala (WDR 5): Eine literarische Auseinandersetzung mit Intimität und Überwachung
(19. Mai 2015)

Open Mike Blog: Megapixel – immer weiter
(19. Mai 2015)

Kompressor (Deutschlandradio Kultur): Wenn aus Fotos Geschichten werden
(18. Mai 2015)

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Katzenbilder im Goldfischglas
(15. Mai 2015)

Universität Hildesheim: Was kann man mit Technologie erzählen?
(13. Mai 2015)

Corso (Deutschlandfunk): Wenn aus Bilder Texte werden
(12. Mai 2015)

Logbuch Suhrkamp: I want to tell you
(12. Mai 2015)

Open Mike Blog: Immer weiter
(11. Mai 2015)

Lesen mit Links: Linkradar
(1. Mai 2015)

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Auf die Plätze – fertig – klick
(13. März 2015)

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Das Geheimnis des kopflosen Mannes
(21. Februar 2015)

Hildesheimer Allgemeine Zeitung: Leben wird Literatur
(4. Februar 2015)

Kontakt

mail@megapixel-projekt.net

Impressum / Disclaimer

Grafik: Susann Stefanizen
Webseite: Victor Kümel, Sebastian Arnd
WordPress Theme: Make von thethemefoundry

 

 

Ehrenwerth Kuemel webquali

Ehrenwerth & Kümel

Clara Ehrenwerth und Victor Kümel waren Mitherausgeber der Literaturzeitschrift BELLA triste und Mitveranstalter von PROSANOVA 2011 – Festival für junge Literatur. Seit 2014 arbeiten sie als Duo zusammen und entwickeln interdisziplinäre Literaturformate, die Kunst, Technologie und Gesellschaft in ungewohnter Weise zusammenführen.